Biotopkartierung im Projektgebiet "Aufweitung Gosdorf"

Biotopkomplex: Sedimentbänke und -inseln

Sedimentbänke und Inseln

Das Nebeneinander mehrerer Typen von Sedimentkörpern ist für Vögel wesentlich zur Nutzung in verschiedenen Lebensphasen und bei unterschiedlichen Pegelständen. Unbewachsene und mit Pioniervegetation bewachsene Inseln mit unterschiedlichen Korngrößen (Schotter, Sand/Schlick etc.) begünstigen das Vorkommen von Limikolen.
Sedimentbank
Sedimentbank
Flussregenpfeifer
Flussregenpfeifer
Sedimentinsel
Sedimentinsel
Die Sedimentbänke der Aufweitung Gosdorf und anderer Aufweitungen werden von durchziehenden und brütenden Limikolen genutzt, wobei als Brutvögel Flussregenpfeifer und Flussuferläufer, als Durchzügler neben diesen beiden Arten auch der Waldwasserläufer (und eventuell weitere Arten) zu erwarten bzw. bereits nachgewiesen sind. Festgestellt wurde in der Aufweitung Gosdorf auch der Gänsesänger (rastend auf einer Schotterinsel).