Förderung - Ländliche Entwicklung

Die Abteilung 14, Referat Schutzwasserwirtschaft, Fachbereich Rutschhangsicherung und Landschaftswasserbau fungiert im Rahmen des österreichischen Programms für Ländliche Entwicklung LE 2014 - 2020 als Einreichstelle für nachfolgende Fördermaßnahmen.

Diese wasserbaulichen Vorhabensarten sind in der „ Sonderrichtlinie LE - Projektförderungen für die ländliche Entwicklung 2014-2020" beschrieben und hinsichtlich der spezifischer Bedingungen zur Teilnahme näher erläutert.

4.3.1 Investitionen in überbetriebliche Bewässerungsinfrastruktur

4.4.1 Nichtproduktive Investitionen - Ökologische Verbesserung von Gewässern in landwirtschaftlich geprägten Regionen

4.4.2 Investitionen zur Stabilisierung von Rutschungen

7.6.4 Überbetriebliche Maßnahmen für die Bereiche Wald und Schutz vor Naturgefahren (nur für die Fördergegenstände):

3a Erstellung von Gefahrenhinweiskarten (Hangwasserregime, Flächenerosion) und darauf aufbauenden Managementplänen inkl. Grundlagenerhebung und Prozessmodellierung (Hangwasserkarten)

3b Kleinmaßnahmen zum Flächen- und Muldenrückhalt für Wasser und Sedimente (Hangwasserrückhaltebecken)

Förderungsanträge können laufend bei der zuständigen Einreichstelle eingebracht werden.

Abteilung 14 Wasserwirtschaft, Ressourcen und Nachhaltigkeit
Referat Schutzwasserwirtschaft
Wartingergasse 43, 8010 Graz
Tel: +43 (316) 877-2025
E-Mail: abteilung14@stmk.gv.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).