Wasserwirtschaft Steiermark
© Land Steiermark / A14

Spatenstich für das Rückhaltebecken Mühlbach in der Marktgemeinde Hitzendorf

Spatenstich Rückhaltebecken Mühlbach © Land Steiermark, Martin Bukovec
Spatenstich Rückhaltebecken Mühlbach© Land Steiermark, Martin Bukovec

Am 04.06.2021 fand im Beisein von Landesrat Johann Seitinger der Spatenstich für das Rückhaltebecken Mühlbach statt. Gleichzeitig erfolgt auch die Umsetzung von zwei weiteren Rückhaltebecken am Altenbergbach und Schüttingbach.

Das Rückhaltebecken Mühlbach im Überblick

  • Gesamtinvestitionskosten: € 1.005.000,-
  • Finanzierung: Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus 47,2 %,
    Land Steiermark 37,2 %, Marktgemeinde Hitzendorf 15,6 %
  • Schutz vor 100-jährlichem Hochwasser im Bereich Altreiteregg in der Marktgemeinde Hitzendorf für 13 Wohngebäude, 26 Nebengebäude und Infrastruktur Straße
  • Gesteuertes Rückhaltebecken im Hauptschluss
  • Lokaler Linearausbau zur Freibordhebung mit möglichst wenig Eingriffen direkt am Gewässer
  • Ökologische Fachplanung

Die Rückhaltebecken Altenbergbach, Schüttingbach im Überblick

  • Gesamtinvestitionskosten: € 2.195.000,-
  • Finanzierung: Marktgemeinde Hitzendorf

Nutzung von Synergien

Die Hochwasserschutzmaßnahmen liegen geografisch nicht weit auseinander, so dass vorhandene Synergien genützt werden:

  • Gemeinsame Ausschreibung und Durchführung der Bauleistungen (Baulose)
  • Gemeinsame anteilsmäßige Vergabe der Örtlichen Bauaufsicht, Umweltbaubegleitung, geotechnische Bauaufsicht und des Baustellenkoordinators


Mag. Cornelia Jöbstl
Tel.-Nr.: (0316) 877-2496
E-Mail: cornelia.joebstl@stmk.gv.at

Dipl.-Ing. Tanja Schriebl
Tel.-Nr.: (0316) 877-2475
E-Mail: tanja.schriebl@stmk.gv.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).