Wasserland Steiermark Ausgabe 1/2021

Onlineausgabe 1/2021
Onlineausgabe 1/2021© Wasserland Steiermark

Der Weltwassertag am 22. März beschäftigt sich dieses Jahr mit dem Motto "Valuing water", "Wasser (wert)schätzen". Dieses dient als Leitfaden für die  erste Ausgabe der Wasserland Steiermark Zeitschrift im Jahr 2021. 

Die diesjährigen Beiträge sollen die vielfältige Bedeutung und den multidimensionalen Wert des Wassers hervorheben. So wird das Thema Abwasser aus neuen Blickwinkeln betrachtet und innovative Nutzungsmöglichkeiten angesteuert. Eine gut ausgebaute und auf hohem technischen Stand gegebene Wasserinfrastruktur dient als Grundlage für hochweritges Trinkwasser. Um diesen Zugang auch bei Störfallszenarien gewährleisten zu können, werden Pilotprojekte durchgeführt, die in einem der zahlreichen Beiträge näher erläutert werden. Dass dieser Standard des Trinkwassers und der gegebenen Infrastruktur auf globaler Ebene hohe Differenzen aufweist, wird ebenfalls thematisiert. 

Die Marktgemeinde Pöllau ging als Sieger beim NEPTUN Wasserpeis 2021 der Kategorie  WasserGEMEINDE Steiermark hervor. Das Projekt "Klimazukunft-Weg" beschäftigt sich mit Anpassungsstrategien an den Klimawandel auf örtlicher Ebene. Detaillierte Inforamtionen zum Projekt und der Gewinner-Gemeinde sind der Zeitung zu entnehmen.

Neben den Zukunftsperspektiven wird ebenfalls ein "naher" sowie "ferner" Blick in die Vergangenheit geworfen: Ein kleiner "Jahresrückblick" wird mit dem Hydrologischen Jahresbericht 2020 gegeben. Die Themenschwerpunkte liegen dabei auf den Fachbereichen Niederschlag, Oberflächengewässer und Grundwasser in der Steiermark. In etwas fernerer Vergangenheit liegt die Schifffahrt auf steirischen Flüssen beginnend im 13. Jahrhundert bis Mitte des 20. Jahrhunderts.

Wir wünschen Ihnen ein informatives Lesevergnügen!

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).