Link zur Startseite

Spatenstich für den Bau des Rückhaltebeckens Feuerbach

22. Oktober 2019 in der Gemeinde Voitsberg

Spatenstich Rückhaltebecken Feuerbach © Stadtgemeinde Voitsberg
Spatenstich Rückhaltebecken Feuerbach
© Stadtgemeinde Voitsberg

Im August 2014 wurde der nördliche Stadtteil von Voitsberg durch ein Starkregenereignis in Mitleidenschaft gezogen. Es kam zu Überflutungen der Grillparzerstraße, der Kainachstraße und der Conrad-von-Hötzendorf-Straße, sowie der angrenzenden Gebäude. Die Überflutungen verursachten erhebliche Schäden.

Bereits im September 2014 starteten die Planungsarbeiten zum Hochwasserschutz. Das Ergebnis der Planungen war ein Rückhaltebecken, mit dem die Hochwassersituation im Stadtgebiet von Voitsberg deutlich verbessert werden kann. Am 22. Oktober 2019 erfolgte der Spatenstich zum Bauprojekt durch LAbg. Erwin Dirnberger, BH Hannes Peißl und Bgm. Bernd Osprian.

Mit dem 7 m hohen Damm sollen 248 Bewohner und 96 Gebäude vor einem 100-jährlichen Hochwasser geschützt werden.

Gesamterfordernis: € 794.000,-

Finanzierung: 47% Bund, 40% Land Steiermark, 13% Stadtgemeinde Voitsberg 


Mag. Cornelia Jöbstl, Abteilung 14, Referat Schutzwasserwirtschaft, Tel: +43(0)316/877-2496, E-Mail: cornelia.joebstl@stmk.gv.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).