Link zur Startseite

Naturgefahren bedrohen unseren Lebensraum – Herausforderungen und Perspektiven

Konferenz in der Steinhalle Lannach – 4.11.2019

Hochwasser Ennstal © BBL Liezen
Hochwasser Ennstal
© BBL Liezen

Zahlreiche Naturkatastrophen haben in den letzten Jahren auch in der Steiermark zu großen Schäden geführt. Infolge des Klimawandels wird mit einer Zunahme an Natur­katastrophen sowohl in der Häufigkeit als auch in der Intensität gerechnet. Die Steiermark ist aufgrund ihrer Topographie und ihrer unterschiedlichen Klimazonen von mehreren Naturgefahren bedroht. Starkregenereignisse und Hochwässer, Stürme, Dürre bzw. Trockenheit sowie Spätfröste gefährden den Lebens- und Wirt­schaftsraum der steirischen Bevölkerung. Es ist dringend erforderlich, sich mit den Bedrohungsszenarien auseinanderzusetzen und Möglichkeiten der Schadensmini­mierung verstärkt zu verfolgen.

Bei Interesse können Sie die Fachvorträge zur Externe Verknüpfung Veranstaltung unter irene.unger@stmk.gv.at anfordern.

Die Presseinformation finden Sie Externe Verknüpfung hier.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).