Link zur Startseite

1. WASSER- & KANAL-LAUF 2005

Den Startschuss zum 1. Wasser- & Kanallauf gaben pünktlich am 22. März 2005 um 16.00 Uhr LR Seitinger und Dir. Nickl – Stadtwerke AG. Bei sonnigem Wetter – begleitet von der GVB-BigBand starteten rund 500 LäuferInnen zu diesem einmaligen Laufevent!

Der Start


Entlang der Mur im Stadtgebiet von Graz - vorbei an zahlreichen "Wassersehenswürdigkeiten" – führte die Strecke zum ersten „kritischen“ Punkt: Seitenwechsel von rechts- auf linksufrig über die Acconci-Insel. Aber diese, im Jahr der Kulturhauptstadt 2003 erbaute, Stahlkonstruktion hielt den Läufern stand.

Der Grazbachkanal

Nach bereits 6 zurückgelegten Kilometern erreichte nun die Spannung den Höhepunkt: Der Einstieg in den Grazbachkanal - eine Europa-Prämiere. Die bei der Laufanmeldung erhaltenen Stirnlampen kamen zum Einsatz. Trotzdem tat dies der Spannung keinen Abbruch – die Dunkelheit des Kanals – erinnernd an den Kriminalklassiker „Der dritte Mann“ und die musikalische Begleitung eines Zitherspielers – ein „Anton Karas-Double“ tat ihren Beitrag dazu. Die Stimmung war einzigartig!

Das Ziel

Nach ca. 1,2 km im Kanal ging es im Bereich Raimundgasse wieder zurück ans Tageslicht und über die Rechbauerstraße und den Stadtpark zum Ziel am Freiheitsplatz, wo die Läufer wiederum musikalisch von der Band "Kanal 4" empfangen wurden.

Sieger gab es offiziell keinen – ein in Erinnerung bleibendes Erlebnis war es sicherlich für jeden Einzelnen.

Organisiert wurde der 1. Wasser- & Kanallauf von Laufevent-Profi Erich Hollerer.