Grundwasserdatensammler

   Orphimedes

Bei konstanter Dichte der Flüssigkeit ergibt sich ein linearer Zusammenhang zwischen dem gesuchten Wasserstand und dem Luftdruck in der Messleitung. Eine Absolutdruckmesszelle im Gehäuse misst nacheinander den Einperldruck und barometrischen Luftdruck. Durch Differenzbildung der beiden Signale wird der Wasserstand ermittelt. Die Messwerte werden im Datensammler gespeichert. Die Auslesung sowie die Parametrierung der Messstelle erfolgt berührungslos mittels Laptop/PC über die integrierte IRDA - Schnittstelle. Dort stehen die Speicherwerte als ASCII- Files zur tabellarischen und graphischen Auswertung (EXCEL, HYDRAS 11, LOTUS.... ) zur Verfügung.    

    Gealog

In das Grundgerät wird im Werk ein Gealog - Messinterface fix eingebaut, eine Reihe verschiedener Messparameter sind deshalb möglich.

  • interner Messwertspeicher
  • integrierte Stromversorgung mittels Batterien
  • Display, Tastatur, serielle Schnittstelle Sondenanschluß mittels 1P67 - Steckverbinder
  • Gehäuse Polycarbonat 1P65 l x b x h = 200 x 120 x 90


    Tuber


Der Tuber misst Wasserstand und Temperatur und kann für Bohrlöcher mit einem Durchmesser von mind. 50 mm eingesetzt werden. Die Messerte werden im Datensammler gespeichert und können über eine serielle Schnittstelle RS485 mit einem Laptop/PC abgefragt werden.

Orphimedes
Orphimedes
Gealog
Gealog
Tuber
Tuber