Link zur Startseite

Weltwassertag 2000 (22.03.2000)

Bereits bei der Pressekonferenz am 21. März 2000 war ein großes Interesse an der Veranstaltung zu bemerken. Nicht zuletzt durch die ausführliche Berichterstattung in allen Medien hatten sich dann am Weltwassertag, dem 22. März 2000, viele Interessierte zur Veranstaltung am Grazer Dietrichsteinplatz eingefunden. Besonders erfreulich war das große Interesse von Schulen. Insgesamt konnte rund 3.000 Besuchern das Erlebnis des unterirdischen Grazbaches ermöglicht werden.

Dieser große Ansturm lag bei weitem über den Erwartungen der Veranstalter, einer Kooperation des Landes Steiermark, FA 3a (mittlerweile 19a), mit den Grazer Stadtwerken und dem Magistrat Graz. Nur so ist es zu erklären, dass die eigens für diesen Tag angefertigten Gläser, die als Souvenir die Nachhaltigkeit des Erlebten fördern sollten, bereits am frühen Nachmittag vergriffen waren.

Neben dem Kunstprojekt im eingewölbten Grazbach gab es am Dietrichsteinplatz an einem Infostand der Veranstalter die Möglichkeit, Neuigkeiten und Fragen zum Thema Wasser in all seinen Aspekten zu erörtern. Auch dieses Angebot wurde von vielen BesucherInnen in Anspruch genommen und spiegelt das große Interesse am Thema wider.