Link zur Startseite

Spatenstich für die Hochwasserschutzmaßnahme Kobenzbach

6 Million Euro für mehr Sicherheit in der Marktgemeinde Kobenz

Spatenstich mit Landesrat Johann Seitinger © Gemeinde Kobenz
Spatenstich mit Landesrat Johann Seitinger
© Gemeinde Kobenz

Am 06. August 2017 ereignete sich am Kobenzbach ein Jahrhunderthochwasser mit enormen Schäden. Keller standen unter Wasser und parkende Autos wurden mitgerissen.

Mit dem Spatenstich am 07. Oktober 2019 beginnen nun die Bauarbeiten zum Hochwasserschutzprojekt mit dem Ziel, die Marktgemeinde Kobenz bis zu einem 100-jährlichen Ereignis zu schützen.

Ein umfangreiches Maßnahmenpaket wurde dazu geplant

  • Errichtung eines Unholzrechens
  • Reduzierung und Neubau von Brücken
  • Linearer Gewässerausbau mittels Aufweitungen, Dämmen und Mauern
  • Verlegung von Wasserversorgungs-, Abwasserentsorgungs- und Gasversorgungsleitungen
  • Hinterlandentwässerung
  • Ökologische Maßnahmen

Gesamtkosten: € 6.100.000,-

Finanzierung: 40% Bund, 40% Land Steiermark, 20% Marktgemeinde Kobenz

Vorgesehener Umsetzungszeitraum: 2019 - 2022


Mag. Cornelia Jöbstl, Abteilung 14, Referat Schutzwasserwirtschaft, Tel: +43(0)316/877-2496, E-Mail: cornelia.joebstl@stmk.gv.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).