Link zur Startseite

St. Radegund bei Graz erhält NEPTUN Wasserpreis 2019

Jene, die dem hektischen Alltag entfliehen möchten und nach einem besonderen Natur- und Erholungsraum Ausschau halten, dürften in der Gemeinde St. Radegund bei Graz schnell fündig werden. In diesem am Fuße des Schöckls gelegenen Kaltwasser- und Luftkurort werden die nachhaltige und innovative Nutzung von Wasser sowie die gezielte Förderung von Artenvielfalt seit jeher großgeschrieben!

Aufgrund ihres großen Engagements im Bereich des Wassers wurde die Gemeinde in diesem Jahr für den österreichischen Umwelt- und Innovationspreis, den Neptun Wasserpreis 2019, nominiert und mittels Online-Voting konnte sie auch als klare Siegerin hervorgehen.

Diese Ehrung wird unter anderem jenen Gemeinden zuteil, die sich durch ihren außergewöhnlichen Einsatz rund um den Gewässerschutz, die Erhaltung der Fluss- und Seenlandschaften oder Maßnahmen zur Renaturierung verdient gemacht haben und im lokalen Bereich zur Bewusstseinsbildung für die lebensnotwendige Ressource Wasser, sei es nun durch touristische Maßnahmen wie Themenwanderwege oder Erholungszonen am Wasser, maßgeblich beitragen.

Dass diese Auszeichnung diesem renommierten heilklimatischen Kurort, dessen spezielle Heilbehandlung schon im 19. Jahrhundert auf Wasser, Luft und Bewegung aufbaute, verliehen wird, dürfte Kennerinnen und Kenner wohl kaum verwundern:

Neben den 22 kunstvoll gefassten Kaltwasserquellen mit tiefgehenden Impulsen, die den Kneipp-Meditationsweg bzw. die Ungarische Runde säumen, wird der Spaziergang nicht nur visuell und intellektuell zum Genuss, sondern erfährt durch das Angebot einer praktischen App mit kostenlosem Audioguide eine auditive Ergänzung. Dieses auf Ganzheitlichkeit angelegte Erleben bringt einmal mehr zum Ausdruck, wie das Element Wasser unser körperliches und geistiges Wohlbefinden in bedeutendem Maße beeinflusst.

Quellenweg St. Radegund bei GrazQuellenweg St. Radegund bei GrazQuellenweg St. Radegund

Um dieses vorbildliche Projekt auf angemessene Weise zu würdigen, lud Landesrat Ök.-Rat Johann Seitinger nicht nur den St. Radegunder Bürgermeister Herrn Hannes Kogler in die Aula der Alten Universität ein, sondern brachte auch den fleißigen Helferinnen und Helfern des ÖKB und Tourismusverbandes Wertschätzung entgegen.

Herr Hannes Kogler durfte zudem eine Urkunde und eine Ehrentafel für seine Gemeinde in Empfang nehmen.

Wir gratulieren der Siegergemeinde St. Radegund bei Graz recht herzlich zum Neptun Wasserpreis 2019!

Preisverleihung
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).