Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Initiative "VOR SORGEN" - für den Erhalt der Trink- und Abwassernetze

VOR SORGEN © Initiative Zukunft SWW
VOR SORGEN
© Initiative Zukunft SWW
 

Wer daheim den Wasserhahn aufdreht, will sauberes Trinkwasser genießen. Wer die Klospülung betätigt, möchte sein Abwasser sicher entsorgt wissen. Fast alle Haushalte in Österreich können darauf voll vertrauen - sie sind an das öffentliche Trink- und Abwassernetz angeschlossen.

Diese Netze von enormem Wert müssen gepflegt und erhalten werden, und die dafür nötige Finanzierung muss gesichert werden. Mit der Initiative „VOR SORGEN" treten daher der ÖWAV und ÖVGW, zusammen mit Städte- und Gemeindebund, allen Bundesländern und dem Lebensministerium für den Erhalt der Trink- und Abwassernetze in Österreich auf.

Alle Details zur Initiative Zukunft Siedlungswasserwirtschaft "VOR SORGEN" finden Sie unter Externe Verknüpfung www.wasseraktiv.at/vorsorgen.

Download: Externe Verknüpfung Folder "VOR SORGEN"

 

Informationsveranstaltung fand am 7. Mai 2013 in der Steiermark statt!

Bei dieser Auftaktveranstaltung am 7. Mai 2013 in der Bauakademie in Übelbach referierten Experten über den notwendigen Werterhalt der Trink- und Abwassernetze. Es wurden Strategien zum Erhalten und Sanieren der Trinkwasser- und Abwassernetze von Fachreferenten präsentiert und im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Herausforderungen der Siedlungswasserwirtschaft diskutiert.

Rund 44.000 km Trinkwasser- und Abwasserleitungen (inkl. Haushaltsanschlüsse) wurden in den letzten Jahrzehnten in der Steiermark errichtet. Jetzt gilt es, diese geschaffenen
Werte langfristig und auf gutem Niveau zu sichern. Die Systeme müssen gepflegt und erhalten werden, die Finanzierung der Netze muss auch zukünftig gesichert werden.

Die Einladung richtete sich an BürgermeisterInnen, Stadt- und GemeinderätInnen sowie VertreterInnen von Wasser- und Abwasserinfrastruktureinrichtungen in allen Gemeinden der Steiermark. Wir danken allen Vortragenden und Diskutanten für eine gelunge und informative Veranstaltung. Externe Verknüpfung EINLADUNG!!! Alle Fachvorträge finden Sie hier unter Externe Verknüpfung www.wasseraktiv.at/vorsorgen - clicken Sie rein und informieren Sie sich!

 

Der neue VOR SORGE-Check für Kanal und Trinkwassernetze

Gemeinden und Verbände ermitteln online wie es um ihre Systeme bestellt ist

Zur breit aufgestellten und informativen Initiative VOR SORGEN kommt nun ein praktisches Service-Tool: der VOR SORGE-Check für Kanal und Trinkwassernetze. Auf Externe Verknüpfung www.wasseraktiv.at/vorsorgecheck können Gemeinden und Verbände den Investitionsbedarf für das eigene Leitungsnetz ermitteln; und zwar in drei Genauigkeitsstufen für die kommenden zehn Jahre. Dazu müssen lediglich die Netzlänge, voraussichtliche Baukosten, Alter des Leitungsnetzes und verwendete Baumaterialen bzw. Bauweisen in einem groben Überblick eingegeben werden. Schon nach Eingabe weniger Daten gibt es sofort ein Rechenergebnis, und die eigenen Planungen für die Netzerneuerung bzw. -sanierung können mit wissenschaftlich fundierten Mittelwerten verglichen werden.

Praktischer Vorsorge-Check

Noch einfacher funktioniert der Vorsorge-Check für jene Gemeinden und Verbände, die sich schon an der Investitionskostenerhebung des Lebensministeriums im Jahr 2012 beteiligt haben. Sie können nämlich auf ihre Daten ohne neuerliche Eingabe zugreifen (der dafür nötige Zugangs-Link wird via E-Mail bis 12. April versendet).

Der VOR SORGE-Check, der unter fachlicher Beratung der Technischen Universität Graz und der Universität für Bodenkultur in Wien entwickelt wurde, liefert eine erste Abschätzung wie groß und akut der Handlungsbedarf für die eigenen Leitungsnetze ist. Natürlich kann das praktische Online-Werkzeug nicht die notwendigen Netzuntersuchungen vor Ort oder den Aufbau eines Leitungsinformationssystems ersetzen.

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons