Link zur Startseite

Förderungsrichtlinien Siedlungswasserwirtschaft - Wasserversorgung

Mit Beschluß der Steiermärkischen Landesregierung vom 7. Juli 2016 sind die Förderungsrichtlinien Siedlungswasserwirtschaft mit 1. Juli 2016 in Kraft getreten.

Die neuen Förderungsrichtlinien des Landes wurden zur Adaptierung mit den neuen Förderungsrichtlinien für die kommunale Siedlungswasserwirtschaft 2016 des Bundes,

zur verbesserten Abstimmung des bereitgestellten Budgets sowie zur Vereinheitlichung und Vereinfachung der Förderabwicklung neu formuliert.

  • Bereitstellung des Landesförderung in Form von Finanzierungsbeiträgen auf die Dauer von bis zu 10 Jahren
  • Bedarfsgerechte Förderung unter Beachtung von zumutbaren Gebühren sowie einer Kosten- und Leistungsrechnung
  • Vereinfachung der Fördersatzermittlung

Aufgabenverteilung im Rahmen der Förderabwicklung

Die Landesdurchführungsbestimmungen für die Siedlungswasserwirtschaft (LSW 2006) beschreibt die Aufgabenverteilung zwischen den an der Förderungsabwicklung beteiligten Akteuren - Abteilung 14, Baubezirksleitungen, Förderungswerbern und Planern.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).