Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Wasserbuch

Das öffentliche Register im Bereich der Wasserwirtschaft

Das Wasserbuch ist - ähnlich wie das Grundbuch - ein öffentlich zugängliches Register.
Das Wasserbuch liegt in den jeweiligen Externe Verknüpfung Bezirksverwaltungsbehörden und Exposituren sowie zentral für die Steiermark in der Externe Verknüpfung Abteilung 14 Wasserwirtschaft, Ressourcen und Nachhaltigkeit im Amt der Steiermärkischen Landesregierung, 8010 Graz, Wartingergasse 43, zur Einsichtnahme auf.
In diesem öffentlichen Buch finden Sie rechtliche und technische Informationen von wasserrechtlich bewilligten Wassernutzungsanlagen gem. §§ 9, 10, 32 und 32b des WRG 1959 sowie die entsprechend den Bestimmungen des Abfallwirtschaftsgesetzes (AWG 2002) im Zuge von Deponiebewilligungen verliehenen Rechte. Weiters finden sich darin Ausweisungen von Hochwasserabflussgebieten (HQ30), die in den einzelnen Bezirken geltenden Beschränkungen des Gemeingebrauches (§ 8 Abs.4) und Wasserschutz- und Schongebiete (§§ 34, 35 und 37).

 

Wasserbuchdaten - Abfrage Steirisches Wasserbuch

Das Wasserbuch dokumentiert immer nur einen auf Wasserrechtsbescheiden beruhenden Rechtszustand. Es ist davon auszugehen, dass Sie darin noch veraltete Strukturen, die nicht mehr dem aktuellen Ist-Zustand entsprechen, finden können. Um mit der neuen Softwaresuche vollständige, aktuelle und richtige Abfrageergebnisse zu erreichen sind noch erhebliche Nachbearbeitungen der Datenbestände erforderlich. An diesen Anpassungen bzw. Aktualisierungen wird derzeit gemeinsam mit den Wasserrechtsbehörden gearbeitet. Dafür bitten wir Sie um Verständnis!

Externe Verknüpfung https://wis.stmk.gv.at/wisonlineext/

 

Hochwasserabflussgebiete

Informationen zu den vorhandenen Abflussuntersuchungen, die beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung zur Einsichtnahme aufliegen.
 

Gebiete mit gespanntem oder artesisch gespanntem Grundwasservorkommen

In Gebieten mit gespannten oder artesisch gespannten Grundwasservorkommen gilt für Anlagen zur Gewinnung von Erdwärme in Form von Vertikalkollektoren (Tiefsonden) eine Anzeigepflicht gem. § 114 Wasserrechtsgesetz mit einer Befristung auf 25 Jahre.

Externe Verknüpfung Übersicht über die Gebiete mit gespanntem oder artesisch gespanntem Grundwasservorkommen in der Steiermark

Externe Verknüpfung Grundwasserkörper im Digitalen Atlas

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons