Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Trinkwasser-Newsletter

10. Ausgabe des Newsletters der kleinen Wasserversorger

NEWSLETTER für kleine Wasserversorger

Newsletter 10. Ausgabe © A14
Newsletter 10. Ausgabe
© A14
 

Wir freuen uns, Ihnen den 10. Trink!Wasser Steiermark Newsletter zu übermitteln.

Die Themenschwerpunkte dieser Ausgabe sind sehr breit gestreut - von neuen Aus- und Fortbildungsangeboten bis zu hin Fachbeiträgen zu Schutzgebieten und zum Thema Störfallvorsorge.

Download: Externe Verknüpfung 10. Trink!Wasser Steiermark Newsletter [PDF]

INHALTSÜBERSICHT:


Lebenslanges Lernen für die Wasserversorgung
Die Verantwortlichen von Trinkwasserversorgungsanlagen sind ständig gefordert ihr Wissen bezüglich rechtlicher und technischer Neuerungen am Stand zu halten. Die Wasserwirtschaftsabteilung des Landes unterstützt Sie dabei und berichtet über bewährte und neue Schulungsangebote.


Rechtliche Neuerungen
Die Trinkwasserverordnung muss aufgrund von EU-Vorgaben novelliert werden - Änderungen bezüglich Untersuchungsumfang, Information der Abnehmer und Risikobewertung werden auch kleine Wasserversorger treffen, berichtet DI Bernd Obenaus.


PartnerNews
Der Steirische Wasserversorgungsverband blickt auf einen erfolgreichen Informationstag "Trinkwasser 2017" im Oktober in der Steinhalle Lannach zurück.


Quell- und Brunnenschutzgebiete - die Basis guter Trinkwasserqualität
Ein Schutzgebiet, das dem Stand der Technik entspricht, ist die erste Voraussetzung für eine langfristige Sicherung der Trinkwasserqualität auch der kleinsten Versorgungsanlage. DI Thomas Mach, Mach & Partner ZTGmbH, erläutert den Sinn von Schutzgebieten und empfiehlt deren Funktionalität immer wieder zu prüfen.


Störfallvorsorge bei steirischen Wassergenossenschaften und Wassergemeinschaften
DI Alexander Salamon, A14, zeigt anhand der Ergebnisse einer Befragung auf, dass kleinere Wasserversorger bezüglich Stör-, Not- und Krisenvorsorge nicht ausreichend gerüstet sind.


Häufig gestellte Fragen
Die richtige Sanierung von Trinkwasserbehältern wird immer wieder angefragt.
Was der Experte DI Thomas Mach dazu rät, lesen Sie hier.


KONTAKTE / LINKS / TERMINE / SCHULUNGEN
Nutzen Sie die Schulungs- und Fortbildungsmöglichkeiten der Steirischen Ausbildungsinitiative für kleine Trinkwasserversorger.

Hilfreiche Arbeitsunterlagen finden Sie am Wasserwirtschaftsserver unter "Service für kleine Wasserversorger"

Aktuelle Ausbildungsunterlagen finden Sie auf der Homepage von ecoversum unter "Externe Verknüpfung wir schulen" im jeweiligen Schulungsbereich!


Externe Verknüpfung 10. Ausgabe - November 2017
  Externe Verknüpfung 9. Ausgabe - Mai 2017
  Externe Verknüpfung 8. Ausgabe - November 2016
  Externe Verknüpfung 7. Ausgabe - Mai 2016
  Externe Verknüpfung 6. Ausgabe - Dezember 2015
  Externe Verknüpfung 5. Ausgabe - Mai 2015
  Externe Verknüpfung 4. Ausgabe - November 2014
  Externe Verknüpfung 3. Ausgabe - April 2014
  Externe Verknüpfung 2. Ausgabe - November 2013
  Externe Verknüpfung 1. Ausgabe - April 2013


Amt der Steiermärkischen Landesregierung, A14 Wasserwirtschaft, Ressourcen und Nachhaltigkeit, 8010 Graz, Wartingergasse 43, Externe Verknüpfung www.wasserwirtschaft.steiermark.at
Layout und Endfertigung: Externe Verknüpfung www.ecoversum.at
Redaktionsteam: Die Steirische Ausbildungsinitiative für Trinkwasserversorger

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons