Link zur Startseite

2013/480/EU

Festlegung der Werte für die Einstufungen des Überwachungssystems des jeweiligen Mitgliedstaats als Ergebnis der Interkalibrierung gem. der Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Entscheidung 2008/915/EG

Externe Verknüpfung 2013/480/EU  vom 20. September 2013
ABl. L 266/1
vom 08.10.2013 
Beschluss der Kommission zur Festlegung der Werte für die Einstufung des Überwachungssystems des jeweiligen Mitgliedstaats als Ergebnis der Interkalibrierung gemäß der Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Entscheidung 2008/915/EG


RL 2013/480 in konsolidierter Fassung mit Berichtigung vom 5.4.2014.

 

Zweck:

Dieser Beschluss der EK ist insofern als ergänzender Rechtsakt zur Wasserrahmenrichtlinie zu sehen, als lt. Anhang V Nummer 1.4.1 der Richtlinie 2000/60/EG die Vergleichbarkeit der Ergebnisse der biologischen Überwachung als grundlegendes Element der Einstufung des ökologischen Zustands der Gewässer zwischen den Mitgliedstaaten sichergestellt werden soll.

Dazu müssen die Ergebnisse der biologischen Überwachung und die Einstufungen der Überwachungs-systeme der einzelnen Mitgliedstaaten mithilfe eines Interkalibrierungsnetzes verglichen werden, das sich aus Überwachungsstellen in den einzelnen Mitgliedstaaten und Ökoregionen der Union zusammensetzt.

Der Beschluss verpflichtet die MS für ihre Einstufung der Überwachungssysteme die Werte der in den Anhängen I und II dieses Beschlusses aufgeführten Grenzbereiche anzuwenden und die in Anhang II dieses Beschlusses aufgeführten Ergebnisse sämtliche erforderlichen Schritte der Interkalibrierung bis zum 22. Dezember 2016 abzuschließen.