Link zur Startseite

€ 1,9 Mio. Landesförderungen für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Information zur 25. Sitzung der Steiermärkischen Landesregierung

Für Wasserversorgungsanlagen werden rund € 430.000,-- an Landesförderungen zur Auszahlung freigegeben. Insbesondere der Ausbau an Wasserleitungen im ländlichen Raum soll gefördert werden.
Ziel ist die Sicherheit der Wasserversorgung, durch Vernetzung bestehender Wasserversorger mittels leistungsfähiger Leitungssysteme, zu erhöhen.

Für Abwassermaßnahmen werden Landesförderungen im Ausmaß von rund
€ 1.502.000,-- zur Auszahlung freigegeben. Diese Mittel werden zum Ausbau des Kanalnetzes im ländlichen Raum sowie zur Anpassung und Erweiterung von bereits bestehenden Kläranlagen an den Stand der Technik verwendet.
Im Rahmen dieses Regierungsbeschlusses werden Förderungen für mehr als 90 Projekte genehmigt. Die Erstellung von Kanalkatastern für 15 Gemeinden des Grazer Feldes ist dabei besonders hervorzuheben, da derartige Kanalkataster in Zukunft die Basis für die Instandhaltung von Kläranlagen bilden.